Programm 2017
.

Download Programm 2017 pdf



Einladung für Kontaktpersonen:
Do 26. Januar
18 Uhr, Kunst(Zeug)Haus
 



Projekt 1/2017

26. Februar – 30. April 2017

In_visible limits
im Kunst(Zeug)Haus
 


Victorine Müller, Ballon stratosphérique 2009

Das Ausstellungsprojekt in_visible limits geht der Frage nach, in welchen Grenzen wir heute leben,
wie wir diese Grenzen wahrnehmen und wie wir mit ihnen umgehen.
Die dafür ausgewählten deutschen und schweizerischen zeitgenössischen Positionen berühren mit ihrer Sinnlichkeit und Ästhetik. Sie erlauben, Eindrücke und Gedanken - welche zumeist nur gefühlt, unterbewusst gespürt und im Zweifel schnell wieder verdrängt werden - zu diskutieren.
Sie ermuntern dazu, die eine oder andere innere oder äußere Grenze zu überwinden.
artefix kultur und schule lässt sich und die SuS von den vielfältigen Kunstwerken berühren
und setzt sich altersentsprechend mit dem spannenden Thema auseinander.

Einführung für Lehrpersonen:
Mo 27. Februar
17 Uhr, Kunst(Zeug)Haus
und 18.30 Uhr, Kunst(Zeug)Haus
Einführung zum Workshop für Lehrpersonen von Kindergarten bis Oberstufe

Workshops:
1. März – 28. April 2017

Anmeldung für Workshops:
Karin Dummermuth: karin.dummermuth@artefixkulturundschule.ch, Tel: 079 398 68 47

Mehr Informationen zur Ausstellung: Kunst(Zeug)Haus, www.kunstzeughaus.ch

 

[ top ]  [ back ]  [ home ]

 

 

Projekt 2/2017

21. Mai – 30. Juli 2017

Out of the Blue
Jubiläumsausstellung 25 Jahre IG Halle
im Kunst(Zeug)Haus

 
   


 Andrea G. Corciulo, Bildausschnitt „Floating_Nr.3“2014-2015, Papiercollagen

 
   

Der Titel der Ausstellung IG Halle bedeutet etwa “wie aus heiterem Himmel”.
Er lässt ambivalente Deutungen zu. Neben Heiterkeit und Schwebezuständen, sich tragen lassen von Wind und Wolken, überspringen Raumfahrt und Telekommunikation herkömmliche Vorstellungen von unten und oben, von diesseits und jenseits, von Licht und Finsternis.
Out of the Blue führt einen Diskurs zwischen Zeitläufen, künstlicher Raumerweiterung durch neue
Medien, Wahrnehmung, Faszination und künstlerischer Auseinandersetzungen rund ums Thema.
artefix kultur und schule lässt sich inspirieren von dieser reichhaltigen Gruppenausstellung und schaut mit den SuS, was denn da alles vom Himmel fällt...

Einführung für Lehrpersonen:
Mo 22. Mai
17 Uhr, Kunst(Zeug)Haus
Di 23. Mai 18 Uhr, Kunst(Zeug)Haus
Einführung zum Workshop für Lehrpersonen von Kindergarten bis Oberstufe

Workshops:
24. Mai – 7. Juli 2017

Anmeldung für Workshops:
Karin Dummermuth: karin.dummermuth@artefixkulturundschule.ch, Tel: 079 398 68 47

 

 

[ top ]  [ back ]  [ home ]

 

 
 

Projekt 3/2017

19. November 2017 – 4. Februar 2018

Zimoun 
im Kunst(Zeug)Haus


Zimoun, Zweifel 2011, 200 motors, 2000 cardboard elements

Der junge Installationskünstler Zimoun (*1977) ist bereits international bekannt für seine
Installationen, die oft mit Klangkunst umschrieben werden.
Als Bausteine für seine Werke verwendet Zimoun meist aus dem Alltags- oder Industriebereich stammende Elemente und Materialien, wie beispielsweise Ventilatoren, Karton, Motoren, Druckluft, Kabel, Plastiksäcke oder Schweissdraht.
Das Kunst(Zeug)Haus widmet Zimoun eine Einzelausstellung. Der in Bern lebende und arbeitende Künstler entwickelt dafür eigens eine Installationsarbeit.
artefix kultur und schule ist gespannt, was es mit den SuS zu entdecken und hören gibt!

Einführung für Lehrpersonen:
Mo 20. November
17 Uhr, Kunst(Zeug)Haus
Di 21. November 18 Uhr, Kunst(Zeug)Haus
Einführung zum Workshop für Lehrpersonen von Kindergarten bis Oberstufe

Workshops:
22. November 2017 – 2. Februar 2018

Anmeldung für Workshops:
Karin Dummermuth: karin.dummermuth@artefixkulturundschule.ch, Tel: 079 398 68 47

Mehr Informationen zur Ausstellung: Kunst(Zeug)Haus, www.kunstzeughaus.ch

 

[ top ]  [ back ]  [ home ]

 

 

Projekt 4/2017

Ganzes Jahr 2017

Miini Stadt 
im Stadtmuseum Rapperswil-Jonas


Workshop, Foto artefix kultur und schule

Für das Stadtmuseum hat artefix kultur und schule den Workshop „Miini Stadt“ erarbeitet. Entsprechend dem Lehrplan der Mittelstufe ist in diesem Workshop die Orientierung
in vielerlei Hinsicht ein Thema:
sich orientieren auf einem Plan, in einem Museum, in der Vergangenheit der Stadtgeschichte oder auch in der Gesellschaft. Ziel ist, dass die SuS erfahren, dass auch ihr Stadtmuseum für eine eigene Forschung sehr hilfreich sein kann, genauso wie eine Bibliothek oder das Internet.
Doch wo im Haus stecken die spannendsten Geschichten? Wie kann ich mich orientieren?
Anhand eines Raum- und Themenschemas, das die Klasse selber zusammenstellt, gewinnen die SuS Übersicht über die zahlreichen spannenden Bereiche des Museums, wählen ihr individuelles Thema und machen sich auf zur Forschung. Wenn die SuS dazu alleine oder in kleinen Gruppen unterwegs sind, begleitet sie das kleine Workshopheft. Es dient ihnen als Leitfaden, Notiz- und Skizzenheft.
In der Schlussrunde werden anhand der Schülerarbeiten Veränderungen in Raum und Zeit erkennbar, Inhalte der Ausstellung werden verglichen mit dem eigenen Alltag.
Die Stadtgeschichte wird zu einer Fülle von vielen kleinen individuellen Geschichten!

Einführung für Lehrpersonen:
Mo 6. März
17 Uhr, Stadtmuseum
Di 7. März 18 Uhr, Stadtmuseum
Einführung zu den Workshops für Lehrpersonen der Mittelstufe

Workshops:
Ganzes Jahr 2017 möglich
Dauer: 90 min.

Anmeldung für Workshops:
Marielou Hürlimann: marielou.huerlimann@artefixkulturundschule.ch, Tel: 079 327 56 00

Mehr Informationen zum Stadtmuseum: www.stadtmuseum-rapperswil-jona.ch

 

[ top ]  [ back ]  [ home ]

 

 

Weitere Angebote von artefix kultur und schule 2017


Internationaler Museumstag
So 21. Mai 2017
Workshop mit artefix kultur und schule
im Kunst(Zeug)Haus


Kulturnacht Rapperswil-Jona
im September 2017
Workshop mit artefix kultur und schule
im Kunst(Zeug)Haus


Kindervernissagen
parallel zu den Vernissagen des KZH
Daten und Informationen zu den Ausstellungen: www.kunstzeughaus.ch
Beginn ist jeweils um 11.30 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos.

Geschichte erleben
im Stadtmuseum Rapperswil-Jona
Ganzes Jahr 2017

Anmeldung und Informationen:
Mark Wüst (Museumsleiter), stadtmuseum@ogrj.ch, 055 210 24 84
www.stadtmuseum-rapperswil-jona.ch/angebot/schulen
Weitere Infos dazu: www.artefixkulturundschule.ch

 

[ top ]  [ back ]  [ home ]